Universität Salzburg • Rudolfskai 42 • 5020 Salzburg • Tel: +43 662 8044 4180 • UniTV@sbg.ac.at

Sie befinden sich in der Rubrik:
:: info > aktuelles

Verfasst am: » 08.10.2021

Wunschlos verwunschen – eine soziale Utopie zwischen Extremen

Bild: Frauke Aulbert, Iris ter Schiphorst, Sabine Coelsch-Foisner, Peter Rundel, Thierry Bruehl (v. L. n. R.)
Unter dem Titel „Hilfe! Undine geht“ nimmt sich das Salzburger Taschenopern-Festival 2021 Ingeborg Bachmanns Erzählung „Undine geht“ (aus dem Erzählband „Das dreißigste Jahr“, 1961) zur Vorlage.  » mehr...


Verfasst am: » 05.10.2021

Klosterleben

Vlads zweiter Podcast ''Culture on Demand''

Bild: Vlads Podcast ''Culture on Demand''
Ein herzliches Willkommen an alle. Wir, das sind Anna, Lisa, Peter und Vlad, studieren an der Uni Salzburg Geschichte und haben ein Konzept für einen Podcast auf die Beine gestellt. Nun ist er endlich startklar: „Culture on Demand“.

Wir beschäftigen uns mit der Vermittlung von historischen Inhalten sowie deren kritische Beleuchtung anhand einzelner Aspekte. Euer Host ist Vlad, und er wird sich in jeder Episode mit unterschiedlichen Expert*innen des Faches unterhalten.  » mehr...


Verfasst am: » 18.09.2021

PlugIn - UniTV-Magazin - Folge 47

Bild: Warten
"Studium in Zeiten der Pandemie" ist der Themenschwerpunkt der 47. Ausgabe von PlugIn. Gemeinsam mit 12 wackeren Student:innen und unserem neuen Moderator Tobias Posawetz ist es gelungen eine Pandemiesendung inmitten der Pandemie zu produzieren. » mehr...


Verfasst am: » 26.08.2021

Schönheit in der Transformation

Bild: Editta Braun
Alle Menschen sind mit dem Älterwerden konfrontiert, wobei die Sehnsucht nach ewiger Jugend kein neues Phänomen ist. Die einen genießen diesen Prozess, die anderen befürchten den Zerfall.  » mehr...


Verfasst am: » 12.07.2021

Natur betreten verboten?!
Nutzungskonflikte in naturnahen Erholungsräumen

Bild: Podiumsdiskussion: Natur betreten verboten?!
Die Diskussionsveranstaltung zwischen den Vertreterinnen und Vertretern der Grundbesitzer und Mountainbiker und der jeweiligen Interessensgruppen fand am 30. Juni 2021 im Schloss Goldegg statt. Die Diskutierenden stellen die unterschiedlichen Standpunkte dar und versuchten Verständnis und Bewusstsein für die gegensätzlichen Standpunkte zu schaffen. Konfliktlinien aber auch Lösungsansätze konnten aufgezeigt werden.  » mehr...