Universität Salzburg • Rudolfskai 42 • 5020 Salzburg • Tel: +43 662 8044 4180 • UniTV@sbg.ac.at

Sie befinden sich in der Rubrik:
:: info

Verfasst am: » 08.05.2018
In der Rubrik: - Aktuelles

Cardillac

Bild: Robin Davis, Amélie Niermeyer, Sabine Coelsch-Foisner, Oswald Parnagl und Thomas Hochradner  (v.l.n.r.)
Mit Regisseurin Amélie Niermeyer und dem musikalischen Leiter Robin Davis sprach Sabine Coelsch-Foisner über die Inszenierung der Oper "Cardillac" von Paul Hindemith am Salzburger Landestheater. Der Linguist Oswald Panagl und der Musikwissenschaftler Thomas Hochradner gaben dazu eine Einführung. » mehr...


Verfasst am: » 03.05.2018
In der Rubrik: - Aktuelles

Tagung ''Demokratie &
(Des-)Informationsgesellschaft''

Bild: Payal
Die Tagung 'Demokratie & (Des-)Informations- gesellschaft' setzte sich mit der Verbreitung von Big Data, Fake News, Verschwörungstheorien und der Wirkung von gesellschaftlicher (Des-)Information auseinander. Sie fand am 26. und 27. April 2018 an den Fachbereichen Soziologie/Politikwissenschaft sowie Kommunikationswissenschaft der Universität Salzburg statt. » mehr...


Verfasst am: » 15.04.2018
In der Rubrik: - Aktuelles

PlugIn - UniTV-Magazin - Folge 43

Bild: PlugIn Moderatorin Lisa Maria Stritzinger
Durch die dreiundvierzigste Folge von PlugIn führt unsere Moderatorin Lisa Maria Stritzinger. Die Themen in dieser Folge drehen sich um Uni-EinsteigerInnen, um die alte neue Mensa am Rudolfskai und um den Verkehr in Salzburg. Abgerundet wir diese Folge mit einem Portrait über den KoWi-Absolventen Kim Enzo Steinocher. » mehr...


Verfasst am: » 08.02.2018
In der Rubrik: - Aktuelles

Der Lebensgürtel

Bild: Walter Frantl-Brumlik mit seinem Gürtel
Dieser Film handelt vom 1924 geborenen Walter Fantl-Brumlik, der im niederösterreichischen Bischofstetten in einer religiös-jüdischen Familie aufwuchs. Im Mittelpunkt der Geschichte steht ein „Über/Lebensobjekt“, nämlich ein Gürtel. Diesen behielt Walter Fantl-Brumlik auch unter den extremen Bedingungen des Konzentrations- und Vernichtungslager Auschwitz-Birkenau. Wie andere auch, behielt er etwas für sich, das ihm Kraft in Momenten der größten Gefahr gab: „Solange ich den Gürtel hab‘, lebe ich.“ » mehr...


Verfasst am: » 02.02.2004
In der Rubrik: - FAQ & Hilfe

Wie kann ich mit den GestalterInnen in Kontakt treten?

Bitte schreiben Sie uns kurz Ihre Anliegen bzw. Fragen an die jeweilige e-mail Adresse der GestalterInnen (am Ende der Texteinleitungen).
Ist keine vorhanden, dann richten Sie Ihre Anfrage an den Online-Redakteur Karl Rothauer. Sie erreichen Ihn unter: unitv@sbg.ac.at