Universität Salzburg • Rudolfskai 42 • 5020 Salzburg • Tel: +43 662 8044 4180 • UniTV@sbg.ac.at

Sie befinden sich in der Rubrik:
:: vorträge > atelier gespräche

Atelier Gespräche


Die Atelier Gespräche sind ein Kulturvermittlungsprogramm der Universität und vernetzen Wissenschaft mit künstlerischer Praxis und Kulturarbeit. Sie wenden sich gleichermaßen an Studierende und eine breite Öffentlichkeit.

Eine Zusammenschau der Atelier Gespräche in Buchform ist beim Pustet Verlag erschienen (Band 1: 2011, Band 2: 2013). Weitere Informationen zu den Atelier Gesprächen finden Sie auf deren Internet-Seite. Programmleitung: Sabine Coelsch-Foisner


Verfasst am: » 09.08.2018

Reinhard von der Thannen: von Salome zu Pique Dame

Bild: Reinhard von der Thannen und Sabine Coelsch-Foisner
Reinhard von der Thannens Arbeit als Kostüm- und Bühnenbildner führte ihn an die renommiertesten Opernhäuser. In Salzburg war er bereits mit Mozarts Così van tutte, Strauß' Fledermaus und Gounods Faust zu Gast. 2018 kam Reinhard von der Thannen mit Tschaikowskis Pique Dame in der Regie von Hans Neuenfels zurück zu den Salzburger Festspielen. » mehr...


Verfasst am: » 01.06.2018

Faszination Zeitgenössisches Musiktheater

Bild: Kristof Georgen, Gerhard E. Winkler, Sabine Coelsch-Foisner und Thierry Bruehl (v.l.n.r.)
Mit Thierry Bruehl, Regisseur und künstlerischer Leiter des Taschenopernfestivals, und dem Komponisten Gerhard E. Winkler sprach Sabine Coelsch-Foisner über deren Inszenierung von Luigi Pirandellos "Der Mann mit der Blume im Mund". » mehr...


Verfasst am: » 15.05.2018

Cardillac

Bild: Robin Davis, Amélie Niermeyer, Sabine Coelsch-Foisner, Oswald Parnagl und Thomas Hochradner  (v.l.n.r.)
Mit Regisseurin Amélie Niermeyer und dem musikalischen Leiter Robin Davis sprach Sabine Coelsch-Foisner über die Inszenierung der Oper "Cardillac" von Paul Hindemith am Salzburger Landestheater. Der Linguist Oswald Panagl und der Musikwissenschaftler Thomas Hochradner gaben dazu eine Einführung. » mehr...


Verfasst am: » 04.05.2018

Moving Pictures

Bild: Reinhard Fuchs, Nacho de Paz, Herbert Grassl, Beatriz Caravaggio, Sabine Coelsch-Foisner, Ludwig Nussbichler, Conny Zenk und Robert Ames (v.l.n.r.)
Mit dem künstlerischen Leiter des Festivals Aspekte Salzburg, Ludwig Nussbichler, dem künstlerischen Leiter des Ensemble Phace, Reinhard Fuchs, der Künstlerinnen Conny Zenk und Beatriz Caravaggio, dem Dirigenten Nacho de Paz und dem Dirigenten und künstlerischen Co-Leiter des London Contemporary Orchestra Robert Ames sowie dem Komponisten Herbert Grassl sprach Sabine Coelsch-Foisner über Fausto Romitellis Video-Oper und weitere Aufführungen im Rahmen des Festivals. » mehr...


Verfasst am: » 23.04.2018

Niemand
(Ödon von Horváth: Ein verschollenes Frühwerk)

Bild: Kristina Kahlert, Rudolf Frey, Sabine Coelsch-Foisner und Martin Dürnberger (v.l.n.r.)
Mit dem Regisseur Rudolf Frey und der Schauspielerin Kristina Kahlert sprach Sabine Coelsch-Foisner über die Produktion von Horváths verschollenem Frühwerk "Niemand" im Schauspielhaus Salzburg. Martin Dürnberger, Leiter der Salzburger Hochschulwochen, philosophierte darüber. » mehr...