Universität Salzburg • Rudolfskai 42 • 5020 Salzburg • Tel: +43 662 8044 4180 • UniTV@sbg.ac.at

Sie befinden sich in der Rubrik:
:: vorträge > atelier gespräche > Pùnkitititi! – Mozart im Marionettentheater

Pùnkitititi! – Mozart im Marionettentheater

aktualisiert am 16.01.2020 um 09:01


Bild: Philippe Brunner, Geoffrey Sobelle, Sabine Coelsch-Foisner, Douglas Fitch und Barbara Heuberge (v.l.n.r.)
Mit Pùnkitititi!, einer Koproduktion mit der Stiftung Mozarteum Salzburg, begibt sich die Mozartwoche erneut in die Zauberwelt des Salzburger Marionettentheaters. Nach einem rauschenden Erfolg während einer Konzertreise kehrt Wolfgang Amadeus Mozart einsam und erschöpft ins Hotelzimmer zurück, als der Theatermagier Doug Fitch, Regisseur und Ausstatter der Produktion, die leblosen Dinge beseelt und ihn auf weite Reise schickt.


Basierend auf Mozarts Kompositionen, die der vielfach ausgezeichnete Violinist und Komponist Florian Willeitner arrangiert hat, steht der ‚lebende Künstler' musikalisch, pantomimisch im Mittelpunkt dieser Inszenierung.Ein Höhenflug der Phantasie! In Salzburg kehrt er zurück zu den Anfängen seiner Karriere, denn es begann alles mit dem Figurentheater seiner Familie...

Sabine Coelsch-Foisner im Gespräch mit dem künstlerischen Leiter Philippe Brunner, Schauspieler Geoffrey Sobelle, Regisseur Douglas Fitch und der Geschäftsführerin des Salzburger Marionettentheaters Barbara Heuberger.




Videos



Alle Videos dieses Beitrags nacheinander abspielen Alle Videos dieses Beitrags nacheinander abspielen


Dieses Video abspielen Einleitung
- Länge: 09:15

Dieses Video abspielen Mozart im Marionettentheater
- Länge: 09:05

Dieses Video abspielen Science of the Impossible
- Länge: 17:51

Dieses Video abspielen Umsetzung
- Länge: 28:14

Dieses Video abspielen Zukunft des Puppentheaters
- Länge: 11:24