Universität Salzburg • Rudolfskai 42 • 5020 Salzburg • Tel: +43 662 8044 4180 • UniTV@sbg.ac.at

Sie befinden sich in der Rubrik:
:: vorträge > atelier gespräche > Die Weiße Rose - wider das Vergessen

Die Weiße Rose - wider das Vergessen

aktualisiert am 14.02.2018 um 13:37


Bild: Angelika Walser, Michael Verhoeven, Sabine Coelsch-Foisner, Janina Raspe und Friederike Bernau
Die Umsetzung der Geschichte der Weißen Rose als Theaterstück am Salzburger Landestheater war Anlass für das Gespräch zwischen dem Filmregisseur Michael Verhoeven, der Dramaturgin Friederike Bernau, der Schauspielerin Janina Raspe mit Sabine Coelsch-Foisner.


Michael Verhoeven erzählte zudem über die Produktion und Kontroversen seines 1982 erschienen Films "Die Weiße Rose". Einen biographischen Überblick über die Weiße Rose gab die Moraltheologin Angelika Walser (Universität Salzburg). Die Veranstaltung fand am 22. Jänner 2018 in Kooperation mit dem Salzburger Landestheater und der Sentana Filmproduktion GmbH statt.





Datenblatt


Die Weiße Rose - wider das Vergessen

Kamera
Daniel Parzer
Vanessa Herstedt

Ton
Emil Melnik



Kommentare



Zu diesem Beitrag sind noch keine Kommentare vorhanden
Nutzen Sie die Chance und seien Sie der/die erste, der seinen Kommentar abgibt!



Ihr Kommentar bitte

 



Welches Motiv ist links unten auf den UniTV-Seiten zu sehen?